Institut für Hochschulsoftware Bamberg eG

Das Institut für Hochschulsoftware Bamberg eG entwickelt innovative Softwarelösungen für die Hochschulverwaltung. Unser Leistungsspektrum umfasst die Konzeption, Entwicklung, Einführung und den Betrieb von Anwendungssystemen inklusive Schulung und Support.

Das Produktportfolio des ihb umfasst:
• Das Anwendungssystem FlexNow für die Verwaltung von Studium, Lehre und Prüfungen.
• FN2MOD für die Erstellung von Modulhandbüchern.
• Die Entwicklung der Anwendungssysteme für die technische Infrastruktur der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb).

Durch die Entstehung von FlexNow an der Otto-Friedrich Universität Bamberg war das Motto von Anfang an:

„Aus der Hochschule für die Hochschule“

Dieses Motto besteht nach Gründung von ihb eG, da wir weiterhin sehr eng mit den Hochschulen vernetzt sind, die sich alle bei der fachlichen Weiterentwicklung beteiligen. Darüber hinaus beeinflussen Hochschulen, die Mitglieder in der Genossenschaft sind, die strategische Ausrichtung des ihb eG.

 

News

07. Juli 2021

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass FlexNow an der Hochschule Flensburg jetzt produktiv eingesetzt wird.

Das Prüfungsamt arbeitet bereits seit Anfang April produktiv mit den fn2Modulen.  Die Übernahme der Studierendendaten aus HISinOne sowie der Leistungs-Altdaten aus dem Flensburg-eigenen System PRINS hat reibungslos funktioniert.

In der Anmeldephase vom 02.06 bis 10.06.2021 haben Studierende rund 12.000 Anmeldungen in FN2SSS durchgeführt.  Auch die Lehrenden haben bereits damit begonnen, Leistungen im FN2LM zu bewerten, die dann mehrfach täglich mit Hilfe des Autobuchungstools verbucht werden. Aus beiden Gruppen kommen fast ausschließlich positive Rückmeldungen.

Sabine Christiansen als Kanzlerin und Verwaltungschefin der Hochschule ist mit den ersten Ergebnissen zufrieden:  „Mit der Einführung neuer Prüfungsmanagementsoftware haben wir einen wichtigen Meilenstein in der Digitalisierung unsere Verwaltung erreicht“.

„Eine Big-Bang-Umstellung in nur 3,5 Jahren trotz Corona ist eine stolze Leistung aller Beteiligten und Ergebnis einer engen und vertrauensvollen Arbeit“, fügt Julia Döring als Projektleiterin der FlexNow-Einführung hinzu.

Somit freuen wir uns, die Hochschule Flensburg offiziell in der FlexNow-Familie begrüßen zu dürfen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten in Flensburg für die produktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.